Einladung zur Viszeralmedizin 2015
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
 
es ist uns eine große Freude, Sie herzlich zur Viszeralmedizin 2015 vom 16. bis 19. September 2015 nach Leipzig einzuladen.
 
Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten mit der Sektion für gastroenterologische Endoskopie (DGVS) begeht ihre 70. Jahrestagung zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) und den Arbeitsgemeinschaften in ihrer 9. Herbsttagung als gemeinsamen Kongress im Congress Center Leipzig.
 
Der Kongress findet unter dem Motto „integrativ – kommunikativ – innovativ“ statt, Attribute, die eine gute und erfolgreiche Viszeralmedizin in Forschung und Krankenversorgung auszeichnen. In diesem Jahr werden die Niederlande als Partnerland beider Fachgesellschaften in den Kongress eingebunden. Unser Nachbarland ist in Bezug auf Spezialisierung bzw. Zentralisierung und klinische Forschung vorbildlich organisiert und wir freuen uns auf einen intensiven Austausch. Darüber hinaus werden die Disziplinen Pathologie, Radiologie, Mikrobiologie, Immunologie und Pädiatrie, mit denen wir in der täglichen Arbeit und in der Forschung eng verbunden sind, an vielen Stellen in das Programm integriert.
 
Der Kongress steht auch in diesem Jahr im Zeichen intensiver Fortbildung in allen Spezialgebieten der Viszeralmedizin. In den Postgraduiertenkursen, dem Hauptprogramm mit spezialisierten und interdisziplinären Symposien und vielen begleitenden Sitzungen werden aktuelle diagnostische und therapeutische Standards abgebildet, Kontroversen diskutiert und Ausblicke in die Zukunft gewagt.
 
Die DGVS hat ein umfangreiches Leitlinien-Programm, das allen Interessierten einen aktuellen Leitfaden für das klinische Handeln bietet. Die aktuellen Neuerungen werden in speziellen Sitzungen interaktiv diskutiert und der allgemeine Stellenwert der Leitlinien beleuchtet.
 
Attraktive Videositzungen und Veranstaltungen mit TED runden das Angebot ab.
 
Ein großes Anliegen ist uns die Weiterbildung und Förderung junger Kolleginnen und Kollegen, die wir in auf sie zugeschnittenen Sitzungen nicht nur durch medizinische Inhalte sondern auch in ihrem beruflichen Werdegang und in ihrer Karriereplanung unterstützen möchten. Dieses Ansinnen wird durch die Implementierung einer Gastro-Akademie DGVS 2015 mit gezielter Förderung von Lehre, Forschung und klinischer Ausbildung junger, wissenschaftlich aktiver Kolleginnen und Kollegen auf dem Weg zum Gastroenterologen unterstrichen. Für Medizinstudenten wird darüber hinaus ein Tutorenprogramm angeboten.
 
Weitere Sitzungen beschäftigen sich aus verschiedenen Blickwinkeln mit aktuellen gesundheits- und berufspolitischen Fragen. Ein besonderer Aspekt wird dabei die Weiterentwicklung der Viszeralmedizin im klinischen Alltag sein. Auch in diesem Jahr sind die Deutsche Gesellschaft für Endoskopiefachberufe e.V. (DEGEA) und die Selbsthilfegruppen in Form von Arzt-Patienten-Seminaren aktiv in das Programm eingebunden.
 
Das Congress Center Leipzig ist in eine Parklandschaft eingebettet und verbindet höchste architektonische und ästhetische Ansprüche mit modernster Technologie. Zudem lohnt sich ein Besuch der sächsischen Metropole mit ihren vielfältigen Angeboten. Das „Get Together" am Mittwochabend im Kongressgebäude sowie der Gesellschaftsabend am Freitag im historischen Kulturzentrum Moritzbastei werden Ihnen Gelegenheit geben, sich mit Ihren Freunden und Kollegen auszutauschen und neue Bekanntschaften in der großen „Familie“ der Viszeralmedizin zu schließen.
 
Wir freuen uns, Sie in Leipzig willkommen zu heißen!
 
Herzlichst
Ihre

 
     
Prof. Dr. Joachim Labenz
Kongresspräsident DGVS
Prof. Dr. Dietmar Lorenz
Kongresspräsident DGAV
Prof. Dr. Andrea May
Vorsitzende
Sektion Endoskopie
 

 

 
 
Viszeralmedizin 2015
16.- 19. September 2015
Congress Center Leipzig (CCL)
Messe-Allee 1, 04356 Leipzig

DGVS & DGAV
Besuchen Sie uns im Internet

zur DGVS
Abstracts
Die Einreichplattform wird ab Jahresbeginn 2015
bis zum 31. März 2015 erreichbar sein.