Grußworte DEGEA 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Im Namen der Deutschen Gesellschaft für Endoskopiefachberufe (DEGEA) und der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) möchten wir Sie sehr herzlich zum DEGEA-Herbstkongress einladen. Der Pflegekongress findet vom 15.-16. September 2017 im Rahmen des Kongresses VISZERALMEDIZIN 2017 und 72. Tagung der DGVS in Dresden statt.

Endoskopie ist Teamarbeit. Mediziner und Endoskopiefachpersonal arbeiten in Kliniken und Facharztpraxen als Team zusammen, sei es während endoskopischer Eingriffe, wie auch in der Organisation. So ergeben sich viele gemeinsame Interessen und Schnittstellen. Daher sind in diesem Jahr wieder einige Sitzungen als kombinierte Sitzungen von DGVS und DEGEA gestaltet. Darüber hinaus bietet die DEGEA eigene Themenblöcke an, in denen verschiedene Fragestellungen der Organisation, der Personalführung, der Zeiterfassung und der Teamarbeit bei endoskopischen Techniken beleuchtet werden.

In diesem Jahr liegt ein Schwerpunkt der gemeinsamen Sitzungen zum einen auf der Hygiene und zum anderen auf den Belangen der gastroenterologischen Facharztpraxen mit einer hohen Zahl von endoskopischen Untersuchungen. Hier werden verschiedene Aspekte der Organisation, des Qualitätsmanagements und der Patientenversorgung aus dem Blickwinkel der niedergelassenen Facharztpraxen in den Mittelpunkt gerückt.

Am Samstag, den 16. September 2017, bieten praxisnahe Workshops zu endoskopischen Techniken, Hygiene, Darmvorbereitung, CED und Kommunikation die Möglichkeit zu Diskussionen und praktische Übungen im kleineren Rahmen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, und wenn wir Sie beim DEGEA-Kongress in Dresden begrüßen dürfen.

U. Beilenhoff, Ulm
Vorsitzende der DEGEA

Dr. med. Albin Lütke FRCP, Koblenz
Vorsitzender der Sektion Endoskopie in der DGVS