Ehrenpreise

Ehrungen 2017

Wir gratulieren allen Ehrenpreisträgern, die während der Viszeralmedizin 2017 ausgezeichnet wurden recht herzlich!

Ismar Boas-Medaille der DGVS

Die Ismar Boas-Medaille überreicht die DGVS in diesem Jahr an Professor Ashok Saluja aus Miami, Florida, USA. Er hat wegweisende Untersuchungen zu den Entstehungsmechanismen der Pankreatitis und des Pankreaskarzinoms durchgeführt. Auf seine Arbeitsgruppe geht die Entdeckung der zellulären Mechanismen der Proteasenaktivierung im Pankreas und der nachfolgenden Zell- und Gewebeschädigung zurück. Seine Aufklärung der Rolle von HSP70 bei der Entstehung, Progression und Apoptoseresistenz des Pankreaskarzinoms und anderer gastrointestinaler Tumore war bahnbrechend. Seine Arbeitsgruppe hat auf dieser Basis ein neues Medikament entwickelt, das gerade die klinische Prüfung in Phase-2 Studien durchläuft und in das große Hoffnungen für die Krebstherapie gesetzt werden.

Mehr

Endoskopiepreis der DGVS

Mit dem Endoskopiepreis der DGVS (Endoscopy Award) wird Dr. Robert Holbrook Hawes, tätig in Orlando, Florida, USA geehrt. Dies geschieht in Würdigung seiner Verdienste in der Erforschung, klinischen Etablierung und Lehre fortgeschrittener endoskopischer Techniken – insbesondere der Endosonografie – aber auch der Auslotung der Chancen und Risiken der NOTES-Technik. Dr. Holbrook Hawes ist ein weltweit hoch angesehener Kliniker und Wissenschaftler. Sein Handwerk versteht er und lässt jedermann bei Live-Endoskopie-Fortbildungen daran teilhaben. Er kommt besonders gerne nach Deutschland und hat bei einer ganzen Reihe von Endoskopie-Veranstaltungen aktiv mitgewirkt. Er trägt in hohem Maße dazu bei, die gastrointestinale Endoskopie als patientenorientierte, klinische Disziplin kontinuierlich weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Mehr

Ehrenmitgliedschaft der DGVS

Als Ehrenmitglied der Gesellschaft ernennt die DGVS Professor Ole Petersen aus Cardiff, Wales. Prof. Petersen hat in seinem Labor 1984 die erste Einkanal-Spannungsaufzeichnung in Epithelzellen vorgenommen. Er entdeckte die lokalen intrazellularen Kalziumsignale, die Kalziumfreisetzung aus der Hülle des Zellkerns und die intrazellularen Kalziumtunnel. In experimentellen Modellen hat er die Rolle von Inositoltrisphosphat für die Pankreatitis und das Potential von Hemmstoffen der „Calcium release activated channels“ für die Prävention und Therapie dieser Erkrankung aufgeklart. Klinische Studien, die seine Konzepte zur Signaltransduktion im Pankreas in die Therapie von Patienten übersetzten werden gerade vorbereitet.

Mehr

Ehrenmitgliedschaft der DGAV

Als Ehrenmitglied der Gesellschaft ehrt die DGAV Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Jörg Rüdiger Siewert, Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik Freiburg. Damit würdigt die DGAV den Mitbegründer der Gesellschaft 1998 für sein intensives Engagement als Gremienmitglied und Präsident zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften. Auf seinen Forschungsarbeiten basiert unter anderem die Klassifikation der Karzinome des gastroösophagealen
Überganges.

Mehr

Ehrenmitglied der Sektion Endoskopie

Zum Ehrenmitglied der Sektion Endoskopie wird in diesem Jahr Professor Hans-Joachim Schulz, Berlin ernannt. Prof. Schulz hat schon während seiner Charité-Zeiten zu den Pionieren der interventionellen Endoskopie in Ostdeutschland gehört. In Berlin-Lichtenberg baute er dann eine weit überregional sichtbare Endoskopie auf, deren Veranstaltungen wie die „Aktuelle Gastroenterologie“ (seit 1993) und „Endoskopie Live“ (seit 1999) vielen Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland aktuelles Wissen und neue Fertigkeiten vermittelt haben. Die Viszeralmedizin im Jahr 2001 gestaltete er als Vorsitzender der Sektion Endoskopie der DGVS mit. Vielen Kolleginnen und Kollegen, vor allem in der interventionellen Endoskopie, war er lange Jahre ein Freund, Lehrer und Mentor.

Mehr