Pressemitteilungen 2018

Viszeralmedizin 2018 - Ankündigung

Ökonomisierung darf Vertrauen in ärztliches Handeln nicht zerstören

München, August 2018 – Wie können Patienten mit Erkrankungen an Magen, Darm, Leber oder Bauchspeicheldrüse trotz des wirtschaftlichen Drucks in Kliniken optimal behandelt werden? Und welche Möglichkeiten bietet dabei die Digitalisierung? Diese beiden Fragestellungen bilden zwei der zentralen Aspekte des diesjährigen Kongresses Viszeralmedizin. Gastroenterologen, Endoskopiker und Chirurgen diskutieren dort gemeinsam über aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen bei der Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Bauchraums und Verdauungstrakts. Diese sind nach den Herz-Kreislaufstörungen die häufigsten Krankheiten der Deutschen. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und ihre Sektion Endoskopie richtet den Kongress gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) aus, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.

Download Artikel

Mit dem Immunsystem den Krebs bekämpfen

Mit dem Immunsystem den Krebs bekämpfen: Experten sehen große Chancen der Immuntherapie bei Darmkrebs

Berlin/München, August 2018 – Die Immuntherapie bei Krebs setzt auf die Mitarbeit körpereigener Zellen zur Abwehr von Krebszellen. Bei einigen Krebsarten – beispielsweise bei Lungenkrebs oder Melanomen – wurden mit der Immuntherapie in jüngster Zeit bahnbrechende Erfolge erzielt. Beim Darmkrebs kann die Immuntherapie bisher nur in der Minderheit der Fälle eingesetzt werden. Bei einer bestimmten Gruppe von Tumoren sind die Erfolgschancen jedoch sehr gut – gerade Patienten, die bisher eine sehr schlechte Prognose hatten, profitieren. Für wen die Immuntherapie derzeit in Frage kommt und welche Zukunftsperspektiven diese Behandlungsform bei Darmkrebs bietet, sind Themen der Vorab-Pressekonferenz zum Kongress „Viszeralmedizin 2018“.

Download Artikel

Spezialisten aus ganz Deutschland informieren über Erkrankungen an Darm, Leber und Pankreas

Von Reizdarm bis Bauchspeicheldrüsenentzündung: Arzt-Patienten-Seminare am 15. September in München

Berlin/München, August 2018 – Krankheiten der Verdauungsorgane sind nach den Herz-Kreislaufstörungen die häufigsten Krankheiten der Deutschen. Jedes Jahr werden rund 2,5 Millionen Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, der Gallenwege oder der Bauchspeicheldrüse in Deutschland im Krankenhaus behandelt – viele Millionen mehr sind es in der ambulanten Versorgung. Auf dem Kongress Viszeralmedizin 2018, zu dem im September über 5000 Gastroenterologen und Viszeralchirurgen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in München zusammenkommen, gibt es daher auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungen für Betroffene: Am Samstag, dem 15. September, werden in Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen Seminare angeboten, in denen Patienten, Angehörige und Interessierte sich über den aktuellen Stand der Forschung und die zur Verfügung stehenden Therapiemöglichkeiten bei Erkrankungen des Darms, der Leber oder der Bauchspeicheldrüse informieren können.

Download Artikel

Darmkrebsvorsorge: Künstliche Intelligenz vermag Krebsvorstufen von harmlosen Wucherungen zu unterscheiden

Darmkrebsvorsorge: Künstliche Intelligenz vermag Krebsvorstufen von harmlosen Wucherungen zu unterscheiden

Berlin/München, September 2018 – Die Entwicklung von Systemen mit Künstlicher Intelligenz geht rasend schnell voran – auch in der Medizin. 2017 hat in China mit dem kleinen Roboter-Arzt „Xiaoyi“ erstmals ein System mit Künstlicher Intelligenz das ärztliche Examen bestand. Auch die Früherkennung von Darmkrebs könnte in Zukunft durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz verbessert werden. In aktuellen Untersuchungen konnten die lernfähigen Systeme mit hoher Genauigkeit harmlose Wucherungen im Darm von gefährlichen Krebsvorstufen unterscheiden. Auf der Vorab-Pressekonferenz zur Viszeralmedizin 2018 berichten Experten über die künftigen Chancen und aktuellen Hindernisse beim Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Darmkrebsvorsorge.

Download Artikel