Gedenken an Rudolf Schindler

Anlässlich des 50. Todesjahres ehrt die DGVS den Erfinder des semiflexiblen Gastroskopes und „Vater der Gastroskopie“ Dr. Rudolf Schindler.

Rudolf Schindler wurde am 10. Mai 1888 in Berlin geboren. Sein Vater, Bankier, bekannte sich zur jüdischen Religionsgemeinschaft, die pretstantische Mutter, künstlerisch begabt, interessierte Schindler für Musik und Sprachen. Sein Medizinstudium absolvierte er in Freiburg und Berlin. Im Jahre 1923 erschien Schindlers „Lehrbuch und Atlas der Gastroskopie“. Das Werk stieß rasch auf nationales und internationales Interesse. 1941 gründete Rudolf Schindler den American Gastroscopic Club, aus diesem ging 1946 die American Gastroscopic Society hervor, die 1961 zur American Society of Gastrointestinal Endoscopy (ASGE) wurde.

Rudolf Schindler starb vor 50 Jahren am 6. September 1968 in München.