Ehrenpreise

Ehrungen 2015

Wir gratulieren allen Ehrenpreisträgern, die während der Viszeralmedizin 2015 ausgezeichnet wurden recht herzlich!

Ismar Boas-Medaille

Ihre Ismar Boas-Medaille überreicht die DGVS Professor Ernst J. Kuipers vom Erasmus Medical Center in Rotterdam, Niederlande. Damit würdigt sie seine grundlegenden wissenschaftlichen Beiträge zum Verständnis der komplexen Interaktionen zwischen der Magensäureproduktion und ihrer Hemmung durch Protonenpumpeninhibitoren, der Infektion mit Helicobacter pylori (HP) und der Entstehung des Magenkarzinoms.

Im Rahmen seiner intensiven Forschungen in den letzten 25 Jahren konnte er zeigen, dass eine Säurehemmung bei HP-Infizierten zu einer Zunahme der Corpusgastritis und zu einer akzelerierten Entwicklung einer atrophischen Gastritis führt, beides Konditionen, die mit einem erhöhten Magenkarzinom-Risiko vergesellschaftet sind. Auf der anderen Seite konnte er zeigen, dass eine Sanierung der Infektion trotz Reduktion des PPI-Effekts auf die gastrale Azidität die Therapie einer GERD nicht nachteilig beeinflusst. Seine wissenschaftlichen Arbeiten wurden grundlegende Basis internationaler Empfehlungen zum Management der HP-Infektion.

Mehr

Endoskopiepreis der DGVS

Der Endoskopiepreis der DGVS 2015 geht an Professor Hironori Yamamoto von der Jichi Medical University in Tochigi, Japan. Er wird als Würdigung für Yamamotos Erfindung der Doppelballonenteroskopie (DBE) verliehen. Diese Art der Enteroskopie stellt eine bahnbrechende Weiterentwicklung in der Dünndarmendoskopie dar, da erstmals auch tiefer gelegene Dünndarmabschnitte für den Endoskopiker ohne chirurgische Hilfe erreichbar sind. Diese Methode hat sich seit über 10 Jahren bewährt und wird heutzutage weltweit in der klinischen Routine zur Diagnostik und Therapie von Dünndarmerkrankungen eingesetzt.

Mehr

DGVS Medienpreis

Erstmals vergibt die DGVS in diesem Jahr den DGVS Medienpreis. Mit diesem Preis zeichnet die Fachgesellschaft Personen aus, die in besonderer Weise die öffentliche Wahrnehmung und Darstellung der Gastroenterologie insgesamt oder wichtiger Themen aus dem Bereich der Gastroenterologie, beeinflusst haben. Die Auszeichnung geht an Giulia Enders und Jill Enders, denen dies mit ihrem Buch „Darm mit Charme“ in besonders beeindruckender Weise gelungen ist. Der DGVS Medienpreis wird ebenfalls im Rahmen der Eröffnungssitzung verliehen.

Mehr

Ehrenmitgliedschaft der DGVS

Die Ehrenmitgliedschaft der DGVS wird an Herrn Professor Herbert Koop aus Berlin verliehen. Prof. Koop genießt hohe wissenschaftliche Reputation und hat nach seiner akademischen und klinischen Karriere an den Universitätskliniken Göttingen und Marburg sowie einem Forschungsaufenthalt in Vancouver über 20 Jahre die Klinik für Gastroenterologie am Klinikum Buch in Berlin geleitet. Ein besonderes Anliegen war ihm dabei immer die ärztliche Fortbildung und die Weiterbildung junger Kollegen. In den fast vier Jahrzehnten seiner DGVS-Mitgliedschaft war er in vielfältiger Weise engagiert. So war er Mitglied im Auswahlkomitee, über drei Amtsperioden im Beirat, in der Kommission für Versorgungsforschung, im Vorstand und im Redaktionskomitee der Zeitschrift für Gastroenterologie. Im Jahr 2009 organisierte er als Präsident den Jahreskongress der Gesellschaft in Hamburg und brachte die aktuell noch gültige Strukturreform des DGVS-Vorstandes auf den Weg. Darüber hinaus war er Gründungsmitglied des BVGD und der ALGK.

Mehr

Ehrenmitgliedschaft der DGAV

Die DGAV verleiht ihre Ehrenmitgliedschaft Herrn Professor Miguel Cuesta aus Amsterdam. Prof. Cuesta ist ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der minimalinvasiven Chirurgie und Mitglied zahlreicher nationaler und internationalen chirurgischer Fachgesellschaften sowie im Editorial Board wissenschaftlicher Fachzeitschriften. Seit Januar 2014 ist Prof. M. A. Cuesta emeritierter Professor der VUmc. Er ist weiterhin wissenschaftlich in seinem Kerngebiet aktiv und leitet zahlreiche internationale Chirurgenteams in der Technik der minimalinvasiven Ösophagus- und Magenchirurgie an.

Mehr