Kursangebot

Kurse der Viszeralmedizin

Kurse sind ein wichtiger Bestandteil der aktiven Fort- und Weiterbildung. Wir bieten Ihnen am Mittwoch, 02. Oktober und Samstag, 05. Oktober 2019 eine große Auswahl an Kursen an. Neben den klassischen Fortbildungskursen finden Sie spannende Hand-on-Angebote.
Die Kurse sind  im Rahmen der Online Registrierung zum Kongress buchbar.
Informationen

Eine genaue Aufstellung der Gebühren für unsere Kurse finden Sie hier:

Kursgebühren

 

Kurse für Gastroenterologen

Postgraduierten Kurs der DGVS: Seltene gastroenterologische Erkrankungen - eine häufige Herausforderung im klinischen Alltag

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 09:00 – 17:00 Uhr

Der Postgraduiertenkurs 2019 geht neue Wege. Neben dem bewährten Update zu den Neuerungen in den gastroenterologischen Schwerpunkten setzen die Experten Akzente jenseits ausgetretener Pfade: im Mittelpunkt stehen seltene Differentialdiagnosen typischer gastroenterologischer Krankheitsbilder und Leitsymptome. Die Vortraege werden von TED-basierten interaktiven Fallvorstellungen begleitet.

Ultraschall Refresher

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 13:30 – 17:00 Uhr

Organisation
R. Görtz, Erlangen
A. Ignee, Bad Mergentheim

Tutoren
C. Görg, Marburg
T. Händl, Augsburg
C. Jenssen, Wriezen
T. Karlas, Leipzig
G. Kunze, Villingen-Schwenningen
D. Strobel, Erlangen

Kursinhalte

Leber, Gallenwege, Milz

  • Diffuse Lebererkrankungen – wann mit Elastographie?
  • Sonographische Detektion und Differentialdiagnosen von Leberläsionen
  • Gallenwege – Entzündungen, Steine und Tumoren
  • B-Bild- und Kontrastmittelsonographie der Milz

Darm, Pankreas

  • Wertigkeit der Sonographie bei Darmerkrankungen
  • Sonographie bei akuten Bauchschmerzen
  • Sonographie der Bauchspeicheldrüse – transkutan oder EUS?
Moderne gastrointestinale Funktionsdiagnostik 1: Anorektale Manometrie und mehr

Samstag, 05. Oktober 2019, 10:00  – 13:30 Uhr

Tutor
Prof. Dr. Frieling

Kursinhalte
Interdisziplinäre Darstellung der Problematik von anorektalen Funktionsstörungen, klinische und apparative Diagnostik von anorektalen Funktionsstörungen, Gegenüberstellung konservativer und operativer Therapieoptionen, praktische Durchführung der anorektalen Manometrie an Probanden.

Der Kurs richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, medizintechnisches Personal und Krankenschwestern, die mit der anorektalen Funktionsdiagnostik beginnen wollen oder Erfahrungen vertiefen wollen. Für die Auswertung und Diskussion können Patientendaten oder Fallbeschreibungen mitgebracht werden.

Ein Kurs der Deutschen Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität e.V. (DGNM).

 

 

Moderne gastrointestinale Funktionsdiagnostik 2: Hochauflösende (High Resolution) Manometrie der Speiseröhre

Samstag, 05. Oktober 2019, 10:00  – 13:30 Uhr

Tutor
Prof. Dr. Frieling

Kursinhalte
Technische Weiterentwicklung – wie funktioniert es? Was ist neu? Systematische Interpretation der Daten – Chicago-Klassifikation für den klinischen Betrieb? Was ist sinnvoll? Beispiele anhand ausgesuchter Fälle, praktische Durchführung der HR-Speiseröhren-Manometrie an Probanden unter Anleitung erfahrener Untersucher.

Der Kurs richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, medizinisches Personal und Krankenschwestern, die die neuen Möglichkeiten kennen lernen wollen, bzw. die vorhandenen Erfahrungen vertiefen wollen.

Ein Kurs der Deutschen Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität e.V. (DGNM)

 

Hands-on Trainingskurse zu endoskopisch-interventionellen Techniken

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 10:00 – 12:00 Uhr & 14:00 – 16:00 Uhr

Organisation

 

Intensivkurs Proktologie: Therapieverfahren in der Proktologie

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 14:30 – 17:00 Uhr

Organisation
H. Krammer, Mannheim

Tutoren
D. Bussen, Mannheim
A. Herold, Mannheim
J. Jongen, Kiel

Kursinhalte
Unser 12. Intensivkurs Proktologie stellt proktologische Therapieverfahren thematisch in den Mittelpunkt. Nach einer Einführung über anatomische Grundlagen und mögliche pathologische Veränderungen werden die wichtigsten nichtoperativen und operativen Therapieverfahren in Bild und Video vorgestellt und kritisch bewertet. Hot Topic in diesem Jahr sind HPV, Condylome und AIN

Zielgruppe dieses interdisziplinären und kompakten Kurses sind Gastroenterologen und Chirurgen, die sich über die häufigsten Therapieverfahren in der Proktologie informieren und ihre bisherigen Erfahrungen ausbauen und diskutieren wollen.

  • Einführung, Anatomie, Pharmakotherapie, Sklerosierung,
  • Gummibandligatur Analvenenthrombose-Therapie, HAL, Hämorrhoidektomie
  • Fissurektomie, Fistulektomie, Fadendrainage
  • HPV, Condymome und AIN

 

 

Koloproktologischer Grundkurs des Berufsverbandes der Coloproktologen Deutschlands (BCD)

Samstag, 05. Oktober 2019, 09:00  – 17:00 Uhr

Kursinhalte

Kursziel

 

Kurse für Chirurgen

Postgraduiertenkurs der DGAV: Hot Topics in der Viszeralchirurgie

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 14:30 – 17:00 Uhr

Kursinhalte

 

Postgraduiertenkurs der CAADIP: Metabolische Chirurgie - vom Zentrumsaufbau bis zum Komplikationsmanagement

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 10:00 – 17:00 Uhr

Kursinhalte

 

Laparoskopischer Nahtkurs

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 10:00 – 17:00 Uhr

Tutor

Kursinhalte

Transanale Operationen am Modell (CACP)

Samstag, 05. Oktober 2019, 08:00 – 11:00 Uhr

Vorsitz

Kursinhalte

Intensivkurs Proktologie: Therapieverfahren in der Proktologie

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 14:30 – 17:00 Uhr

Organisation
H. Krammer, Mannheim

Tutoren
D. Bussen, Mannheim
A. Herold, Mannheim
J. Jongen, Kiel

Kursinhalte
Unser 12. Intensivkurs Proktologie stellt proktologische Therapieverfahren thematisch in den Mittelpunkt. Nach einer Einführung über anatomische Grundlagen und mögliche pathologische Veränderungen werden die wichtigsten nichtoperativen und operativen Therapieverfahren in Bild und Video vorgestellt und kritisch bewertet. Hot Topic in diesem Jahr sind HPV, Condylome und AIN

Zielgruppe dieses interdisziplinären und kompakten Kurses sind Gastroenterologen und Chirurgen, die sich über die häufigsten Therapieverfahren in der Proktologie informieren und ihre bisherigen Erfahrungen ausbauen und diskutieren wollen.

  • Einführung, Anatomie, Pharmakotherapie, Sklerosierung,
  • Gummibandligatur Analvenenthrombose-Therapie, HAL, Hämorrhoidektomie
  • Fissurektomie, Fistulektomie, Fadendrainage
  • HPV, Condymome und AIN
Koloproktologischer Grundkurs des Berufsverbandes der Coloproktologen Deutschlands (BCD)

Samstag, 05. Oktober 2019, 09:00  – 17:00 Uhr

Kursinhalte

Kursziel