Viszeralmedizin 2017, 13. - 16. September
Menu

Informationen für Referenten

Sie sind Referent der Viszeralmedizin? Hier finden Sie alle wichtigen Richtlinien und Hinweise für Ihre Präsentation. Wir bitten alle Referenten, diese Hinweise unbedingt zu beachten, damit ein störungsfreier Sitzungsablauf gewährleistet werden kann. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich vor Ort jederzeit an die Medienannahme oder die Hostessen am Tagungsbüro.
PDF Zusammenfassung herunterladen
Technischer Support

INTERPLAN
Congress, Meeting & Event Management AG
Landsberger Straße 155
80687 München
Tel. 089. 54 82 34 62
Fax 089. 54 82 34 43
viszeralmedizin@interplan.de
www.interplan.de

Offenlegung von Interessenskonflikten

Zur Offenlegung potentieller Interessenskonflikte verwenden Sie bitte die hier hinterlegte Datei als erste Folie Ihres Vortrags.

Redezeit

Wir bitten alle Referenten höflichst, sich an die vorgegebene Vortragszeit zu halten, um lange Überziehungen zu vermeiden.

Diskussion

Jedem Vortrag folgt eine kurze Diskussion. Die Diskussionszeit von standardmäßig 3 Minuten ist in Ihrer Vortragszeit bereits enthalten! Jeder Diskussionsredner wird gebeten, vor seinem Beitrag Namen und Herkunftsort nennen.

Einreichung Ihrer Präsentation

Ihren Vortrag können Sie nur in der Medienannahme vor Ort einreichen. Bitte folgen Sie der Ausschilderung. Um Wartezeiten zu vermeiden, sollten Sie dies mindestens 1 Stunde vor Ihrem Vortrag erledigen. Bitte sehen Sie davon ab, uns Ihre Präsentationen vorab per Mail oder Post zu senden.

Kongresssprache

Deutsch

Projektionsmöglichkeiten

Datenprojektion (WindowsPC) –> in allen Räumen
Videoprojektion –> nur auf Anfrage

Vortragsvorbereitung

Es wird empfohlen die PowerPoint®-Präsentationen ein einem Seitenformat von 16:9 anzulegen, das Seitenformat von 4:3 ist aber auch weiterhin verwendbar.

Bitte beachten Sie, dass Ihren Microsoft® PowerPoint®-Präsentationen alle verwendeten Schriftarten und Media-Dateien beiliegen. Insbesondere Videos müssen als eigenständige Datei mitgeführt werden, ab PowerPoint® 2010 können Videos auch in die Präsentation integriert werden. Video-Dateien sollten in den verbreiteten Formaten MPEG, MPEG-2, DivX, Xvid, MOV oder Windows Media (WMV) vorliegen, andere Videoformate nehmen wir natürlich auch gerne an.

Eine einfache Möglichkeit, Ihre Präsentation für die vollständige Weitergabe automatisch zusammenfassen zu lassen, bietet Ihnen die in PowerPoint® verfügbare „Pack & Go“-Funktion (ab Version 2003: „Verpacken für CD“).

Ihre Daten bringen Sie bitte auf einem USB-Stick mit – CDs, DVDs, externe USB-Festplatten und gängige Speicherkarten werden ebenfalls akzeptiert.

Alle Medien müssen von einem Standard-PC-System unter Windows® eingelesen werden können – dies gilt natürlich auch für die mit „PowerPoint® for MAC“ erstellten Vorträge. Vor allem ausgefallene Animationen und eingebundene TIF-Bilder innerhalb der mit „PowerPoint® for MAC“ erstellten Präsentationen führen häufig zu Kompatibilitätsproblemen. Verzichten Sie daher bitte auf „PowerPoint® for MAC“ spezifische Animationen und verwenden Sie PNG (Standardvorgabe bei Mac OS X) oder JPG als Format für Ihre Bilddateien.

Die modernen und leistungsfähigen Annahme- und Vortragsrechner sind mit Microsoft® Windows® 7, PowerPoint®-2003, -2007, -2010 und -2013/2016 ausgestattet. Wir stehen Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an j.weber@luxav.de.